Gesundes Gemüsesüppchen

Wenn Sie Ihre Verdauung nach einer Antibiotikabehandlung, bei Candida oder Durchfall wieder ins Gleichgewicht bringen möchten, wird diese Suppe Ihren Darm beruhigen und schützen.

Zutaten:

1 kleine Sellerieknolle

1 Karotte

3 Esslöffel Sesam- oder Kokosöl

1 gestrichener Teelöffel gemahlener Koriander

1 gestrichener Teelöffel gemahlene Kurkuma

1 Teelöffel Anis

1 Teelöffel Miso-Paste

1  Zweig frische Petersilie

 

Zubereitungszeit: 30 Minuten

Zubereitung:

Sellerieknolle und Karotte putzen und grob raspeln. Die Anissamen einige Sekunden lang in Öl anrösten und sofort zum geraspelten Gemüse geben. Unter Rühren noch Koriander und Kurkuma hinzufügen. Nach zwei Minuten einen Liter kochendes Wasser hinzugießen und fünf Minuten köcheln lassen. Den Herd ausschalten und die Miso-Paste dazugeben und mit gehackter Petersilie bestreuen.

Die Suppe kann auch mit anderem Gemüse zubereitet werden (Zucchini, Brokkoli, Süßkartoffeln, Lauch, Blumenkohl usw.)

Der Anis verhindert in dieser Suppe Blähungen. Koriander und Kurkuma schützen die Darmschleimhaut und helfen ihr, wieder zu heilen.

Mehr über die wohltuende Wirkung dieser Gewürze können Sie im Buch „Eine Prise Gesundheit“ nachlesen.

Diese Seite mit Freunden teilen: