Rezept: Bohnen, die nicht blähen

Für alle, die Bohnen lieben, aber von Blähungen geplagt werden. Zutaten: 500 g Bohnen (am wenigsten blähen Adzukibohnen, die manchmal auch als „rote Soja“ verkauft werden,  am stärksten blähen große, >>mehr

Leichter Reis-„Jaffa“-Kuchen

Reisgrieß-Desserts sind eine köstliche Alternative für alle, die allergisch auf Gluten, Milch und/oder Ei reagieren. Sie sind auch sehr einfach und ohne Backen zuzubereiten. Das Aroma und der Geschmack von >>mehr

Der Zauber des Backens zu Hause

Wir haben kürzlich eines unserer schönsten Geschenke erhalten. Freunde besuchten uns mit einer Schachtel sehr einfacher, selbstgemachter Müslikugeln. Was uns wirklich berührt hat, waren weder die Zutaten noch der außergewöhnliche >>mehr

Video: So gesund ist Zimt

Wussten Sie, dass Zimt eines der gesündesten Gewürze überhaupt ist? Erfahren Sie in diesem Video, wie er richtig angewandt wird und wie überraschend vielseitig er eingesetzt werden kann:

Gesundes Gemüsesüppchen

Wenn Sie Ihre Verdauung nach einer Antibiotikabehandlung, bei Candida oder Durchfall wieder ins Gleichgewicht bringen möchten, wird diese Suppe Ihren Darm beruhigen und schützen. Zutaten: 1 kleine Sellerieknolle 1 Karotte 3 Esslöffel >>mehr

Fruchtig-süßes Schokodessert

Der süße Geschmack von Schokolade und die Säure von Kiwis und Äpfeln werden in diesem Rezept perfekt kombiniert. Eine tolle Idee für eine schnelle und nahrhafte Mahlzeit! Zutaten für 2 >>mehr

„After-eight“-Muffins

Die Zeiten, in denen fleißige Hausfrauen sich gegenseitig mit den schönsten und besten Hefekuchen übertrumpften, werden langsam aber sicher vom Internet-Zeitalter abgelöst. Wer heute die Welt der Kochkunst betritt, ist >>mehr

Basilikum-Pesto

Basilikum-Pesto Die Basilikumblätter zusammen mit einigen Körnern grobes Meersalz im Mörser zerkleinern. Basilikum mag es nicht, geschnitten zu werden (unabhängig von der Art des Messers). Das Basilikum wird Ihnen die >>mehr

Zauberhaftes Eis

Beim Eis gibt es einen großen Widerspruch. Wer dem gesunden Menschenverstand folgt, hält sich an kalten Tagen fern davon. Und wer das Wissen der traditionellen Medizin berücksichtigt, der weiß, dass >>mehr

Honig aromatisieren

Honig eignet sich hervorragend als Medium zum Aromatisieren. Dabei geht es nicht nur um den Genuss für den Gaumen. In der Ayurveda-Medizin werden zahlreiche Präparate mit Honig gemischt, denn seine >>mehr

Rosmarin macht den Tag heller!

Im Rosmarin steckt die Energie der aufgehenden Sonne, und so weckt schon sein Duft unseren Körper und stärkt ihn für einen neuen Tag. Insbesondere, wenn Sie mit dem Gefühl erwachen, >>mehr

Cashew-Aufstrich

Energie für einen guten Start in den Tag Zutaten 1 Esslöffel gemahlene Cashewnüsse 2 Esslöffel Honig 2 Esslöffel Kokosöl extra nativ (nicht zu hart) ½ Teelöffel Zimt ¼ Teelöffel Muskatnuss >>mehr

Gratinierte Wirsingrouladen

Gratinierte Wirsingrouladen Zubereitungszeit: 30-40 Minuten Zutaten: Wirsingblätter Zwiebeln oder Lauch 150-200 g Seitan Kokosfett Karotten, Sellerie, Fenchel oder anderes Suppengemüse gemahlener Kümmel Gemüsesalz Sojasauce (Tamari oder Shoyu) frische Petersilie 100 >>mehr

Gewürzmischungen für Gebäck

Süßspeisen sollen nicht nur einen herrlich süßen Geschmack haben, sondern auch mit ihrem vollen, einzigartigen Aroma verzaubern. Für Cremes, die viel Fett enthalten, verwendet man eher zarte Gewürze in kleinen >>mehr

Curry

Curry ist wahrscheinlich die bekannteste aller asiatischen Gewürzmischungen. Nach Europa wurde sie von den Engländern gebracht, aber sie eroberte auch andere Teile der Welt, von Japan bis Amerika und Australien. >>mehr

Rezept: Löwenzahn-Kartoffeln

Löwenzahn-Kartoffeln Zubereitungszeit: 30 Minuten                   Zutaten: 250 g Löwenzahn 1 kg mehlig kochende Kartoffeln 2 Zwiebeln 2 Knoblauchzehen 200 g geräucherter Tofu >>mehr

Wirkung á la carte?

Was genau die Gewürze in Ihrem Körper bewirken, hängt in großem Maße davon ab, wie sie zubereitet und wann sie verzehrt werden. Wenn Sie wissen, wie diese Prozesse gesteuert werden, >>mehr