Welche Gewürze helfen bei Muskelkater?

Das ätherische Öl des Majorans wird in Mischungen für Massagen bei überdehnten oder angespannten Muskeln, bei Ischias, bei rheumatischen und arthritischen Schmerzen, bei Sportverletzungen, Migräne, Handgelenksentzündungen und Verstauchungen angewandt. Da >>mehr

Mit Genuss Pilze bekämpfen

Pilze können bestimmte Gewürze nicht ausstehen. Wenn die Speisen stark mit ihnen gewürzt werden, finden pathogene Pilze wie Candida albicans keinen Nährboden, auch wenn Sie sich Ihre Lieblingsspeise gegönnt haben. Ein Grund mehr, nicht mit Zimt, Piment, Nelken, Lorbeer und Oregano zu sparen.

Können Gewürze bei Krebskrankheiten helfen?

Wussten Sie, dass die Menschen im Osten etwa 10 Gramm Gewürze pro Tag zu sich nehmen, der durchschnittliche Europäer hingegen weniger als ein Gramm? Könnte das ein Grund dafür sein, dass die Anzahl der Krebsneuerkrankungen und vieler chronischer Krankheiten bei diesen Menschen viel geringer als bei uns ist?

Keine Angst vor Giften

Wussten Sie, dass Rosmarin, Oregano, Bärlauch, Kapern, Petersilie und viele andere Gewürze ein starkes Gegengift sind, um die Ablagerung von Schwermetallen im Körper zu verhindern?