Basilikum-Pesto

Basilikum-Pesto

Die Basilikumblätter zusammen mit einigen Körnern grobes Meersalz im Mörser zerkleinern. Basilikum mag es nicht, geschnitten zu werden (unabhängig von der Art des Messers). Das Basilikum wird Ihnen die Verarbeitung im Mörser danken und Sie mit einem noch besseren Aroma beschenken. Diese geradezu meditative Arbeit ist viel schneller getan, als man es vielleicht erwarten würde.

Geben Sie zum zerkleinerten Basilikum sogleich ein hochwertiges Olivenöl, gehackten frischen Knoblauch, etwas frisch geriebenen Parmesan und nach Wunsch noch gemahlene Nüsse. Auch eigene Walnüsse (sollten Sie welche zu Hause haben) sind eine überaus leckere Zutat.

Die Zutaten gut vermischen und das Pesto in möglichst kleine Gläser abfüllen. Wenn Sie die Gläser im Kühlschrank gut genug verstecken, wird das Pesto Ihren Gaumen über mehrere Monate erfreuen.

Dieser Eintrag wurde veroffentlicht in Rezepte. Lesezeichen auf den permalink.